Klassenspiel der 12. Klasse 2013

Liebe Schulgemeinschaft, liebe BesucherInnen,

12.KLass-Spiel 2013 1

      12.KLass-Spiel 2013 2

Die Proben der 12. Klasse zu Ihrem Klassenspiel "Einer flog über das Kuckucksnest" nach einem Roman von Ken Kesey laufen auf Hochtouren.

Die SchülerInnen freuen sich, Sie zur Premiere Ihres Stückes am  Donnerstag, 24. Oktober um 19:00 Uhr zu begrüßen.

Weitere Vorstellungen sind am Freitag, 25. Oktober und Samstag, 26. Oktober, jeweils um 20:00 Uhr.

Die Vorstellungen finden im Festsaal der Schule statt, der Eintritt ist frei - über Spenden freut sich die Klasse.

Im schulischen Zusammenhang sehen wir einen einen Besuch der Aufführungen ab Klasse 9 vor und empfehlen für altersmäßig darunter liegende SchülerInnen von einem Besuch abzusehen.

Erste Eindrücke finden Sie in diesem Youtube-Video

 Worum geht es?

Um einer Haftstrafe zu entgehen, lässt sich Randle Patrick McMurphy in eine Nervenklinik einweisen. Dort herrschen unmenschliche Zustände. Die Patienten werden von den Betreuern kleingehalten und entwürdigt.

 

McMurphy ist ein Mensch, der sich nicht viele Gedanken macht, das Leben genießt und sich von niemandem etwas sagen lässt. Schockiert von dem Umgang mit den Patienten, beginnt er den Laden aufzumischen und gibt den anderen „Verrückten“ nach und nach ihr Selbstvertrauen und ihre Lebensfreude zurück. Den seit Jahren verstummten, stark traumatisierten Indianer Bromden bringt er zum Sprechen, indem er ihm hilft den Glauben an sich selbst wiederzufinden.

McMurphy provoziert die Betreuer und sagt der Oberschwester Miss Ratched den Kampf an.

Schließlich eskaliert die Situation und es kommt zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen einem Pfleger und McMurphy. Als Konsequenz wird er mit Elektroschocks „behandelt“ und beschließt zu fliehen.

Für seine neuen Freunde organisiert er eine große Abschiedsparty. Die Party fliegt auf und Miss Ratched setzt die Patienten massiv unter Druck. Daraufhin nimmt sich einer von ihnen das Leben. McMurphy greift die machthungrige Schwester an und wird einer Lobotomie unterzogen. Dabei werden die Gehirnareale des Antriebs und des Willens operativ abgeschaltet. Die anderen ertragen es nicht, ihn so leblos zu sehen. Bromden erlöst ihn und flieht.

Unser tägliches Kuckucksnest

Wir haben uns vor allem mit den Fragen beschäftigt: Wann ist jemand verrückt und wer legt das überhaupt fest?

Im Prinzip entscheidet es die Mehrheit. Wer anders ist und sich nicht an die Gesellschaft anpasst, wird als „verrückt“ abgestempelt und aus dieser ausgeschlossen. Doch ist es nicht eigentlich unser System, das verrückt ist? Sind krank machende Faktoren nicht unseren Gesellschaftsstrukturen geschuldet? Beispielsweise entsteht Stress durch den Druck der Gesellschaft und Stress macht krank. Unsere Strukturen schließen die Menschen aus, die nicht der Norm entsprechen und somit keinen Platz in der Gesellschaft haben.

Es werden spezielle Medikamente hergestellt, die ausschließlich der Ruhigstellung dienen. Diese werden häufig auch Kindern verabreicht, um sie in eine „normale“ Verhaltensform zu zwingen.

In vielen Ländern werden Verrückte auch heute noch weggesperrt oder gegen ihren Willen mit verschiedensten Medikamenten behandelt. Doch Ver-rückt bedeutet lediglich, dass etwas verschoben wurde. Man sollte Verrückte also integrieren, statt isolieren und ignorieren.


Waldorf 100

2019 wird „die Waldorfschule“ 100 Jahre jung! Wir feiern...

➤ www.waldorf-100.org

Spendenbarometer

78,82%
 

Wir sparen auf einen neuen Flügel. Helfen Sie mit das Spendenziel von 50000€ zu erreichen.

Schulferien / Feiertage

Schuljahr 2017/18

Herbst
Tag d.dt. Einheit
Weihnachten
Hl.Dreikönig
Winter
Ostern
Maifeiertag
Christi Himmelf.

Pfingstmontag
Pfingsten
Sommer
26.10.-03.11.'17
03.10.2017
22.12.'17-05.01.'18
06.01.'18
09.02.-16.02.'18
26.03.-06.04.'18
01.05.'18
10.05.'18
21.05.'18
22.05.-01.06.'18
26.07.-07.09.'18

Förderung der Leuchtmittel

BMUB NKI gefoer Web 300dpi de hoch

 

Sponsoren

Der Oberrheinische Waldorfschulverein e.V. in Freiburg bedankt sich bei den Firmen, durch deren Unterstützung die Anschaffung dieses Fahrzeuges ermöglicht wurde:

Firma Kurt Zeltner
Bio Keller - Bistro
Coco Sound Veranstaltungstechnik
ENORM Second Hand
Freiburger Schlüsseldienst
Bäckerei JENNE GmbH
Autohaus Heinz Santo
Auryn Schmuck-Mode-Accessoires
schön & gut
Fegers Backstube
Pneuhage Reifendienste Süd
BEN Technik
Seri`s Blumen
Lotos - Immobilien
Wunder Fitz Spiele und Idee

info3-Banner

Adresse

Freie Waldorfschule Freiburg-Wiehre

Schwimmbadstraße 29
D-79100 Freiburg

Telefon 0761. 791 73 - 0
Telefax 0761. 791 73 - 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!