Wie steht es um unsere Bauvorhaben?

Aufriss HolzanbauLiebe Vereinsmitglieder,
liebe  Freundinnen und Freunde der Schule,
seit vielen Wochen, ja sogar Monaten, haben wir nicht mehr von den Geschehnissen um unsere Bauvorhaben berichtet, aber tagtäglich konnten Sie wahrnehmen, dass an allen Ecken und Enden gearbeitet wurde. Daher möchten wir Sie mit diesem Schreiben kurz und knapp über den aktuellen Stand der Arbeiten ins Bild setzen.

Seit Januar sind alle Holzdecken aus Brandschutzgründen in den Fluren entfernt worden. Wir sind seit Monaten damit befasst, den uns auferlegten Brandschutzmaßnahmen Rechnung zu tragen, wobei die Entfernung der Holzdecken eine der geringeren Anforderungen darstellt. Flur 2Nach einer offiziellen Brandschutzbegehung haben wir die Auflage bekommen, eine Entfluchtung sämtlicher Unterrichtsräume im Schulhaus über mindestens zwei Fluchtwege zu gewährleisten. Um diese Anforderung zu erfüllen soll ein Fluchtweg über das Dach des Oberstufenflures erstellt werden, der hinüber zum Ostteil führt, dort auch alle Klassenräume der Religion, Handarbeit und Oberstufe abdeckt und über eine Außentreppe hinunter zum Weg am Hölderlebach leitet. Parallel zu den Fluren muss zudem innerhalb der Unterrichtsräume ein Fluchtweg möglich sein. Deshalb werden im oberen Flur innerhalb und zwischen den Klassenräumen Türen eingebaut.Flur 3
Des Weiteren wurde uns die Auflage gemacht eine Brandmeldeanlage einzubauen. Dabei überraschte uns, dass diese Auflage bereits seit den 70er Jahren in den Bestandsgebäuden besteht. Die Behörden stellen in Anbetracht dieses Sachverhaltes die Bedingung, dass die neuen Räume erst nach Abschluss der Auflagen in Betrieb genommen werden dürfen. Diesen für uns unerwarteten Versäumnissen aus der Vergangenheit müssen wir nun Rechnung tragen.
Alleine mit diesen Auflagen sind erhebliche Kosten von weit über 500.000.- € verbunden. In den ersten Planzahlen konnten sie in diesem Umfang nicht berücksichtigt werden. Das hat zur Folge, dass wir im Laufe der Bauvorhaben noch stärker als bisher Prioritäten setzen werden müssen.
Seit langem sind die Arbeiten am Fundament für die vier neuen Klassenräume fertiggestellt. BauplanDamit wir die neuen Räume, die nun endlich in diesen Wochen an der Südseite gegenüber dem Kindergarten aufgestellt werden, in Betrieb nehmen dürfen, kommen wir nicht umhin, alle Auflagen zu erfüllen. Dabei können wir uns auf einen interessanten, für einen Schulbau ungewöhnlichen und nachhaltigen Holzständerbau freuen.Anbau 2015 Zurzeit bewegen wir ebenfalls die Frage, in welchem Umfang wir die Schäden in der Dachhaut auf der Südseite oberhalb des Oberstufenflurs beheben sollen. Ist es sinnvoll hier massiv zu dämmen?
Welche Folgen hätte das für den Aufbau der Wände (Kondenswasser etc.), müssen diese dann auch sofort saniert werden? Und mit welchen Kosten ist das verbunden? Statiker, Fachingenieure, Architekt und Bauherren prüfen Sitzung um Sitzung verschiedene Varianten mit dem Ziel, eine sowohl für das Gebäude nachhaltige als auch für unser Budget machbare Lösung zu finden.Flur 1
Für die wesentlich umfänglicheren Baumaßnahmen am roten Tor, an der Saaltreppe und am Foyer liegt uns mittlerweile eine Baugenehmigung der Stadt vor. Im Werkhof und im Bereich der großen Saaltreppe finden Probegrabungen statt, um die statischen Verhältnisse zu ermitteln. Wir gehen hier der Statik auf den „Grund“.Schuerfungen 1 Denn die bisherigen Untersuchungen reichen noch nicht aus, um mit Gewissheit zu bestimmen in welchem Maße die Baulasten auf die alten Fundamente abgelastet werden können.Schuerfungen 3
Eine Herausforderung des Vorstandes waren die Verhandlungen mit der Stadt Freiburg über die bestehenden Erbpacht- und Pachtverträge. Diese sollen nun in einen Vertrag zusammengeführt werden, wie wir bereits beim letzten Bauinfoabend erläutert hatten. Der Pachtzins wird dabei an die heutigen Pachtzinsen angepasst, was zu einer beträchtlichen Erhöhung führt. Diese unumgängliche Zusammenführung der Verträge ist vom Vorstand im Haushalt schon weitgehend berücksichtigt. Der Vertrag steht kurz vor dem Abschluss.
Insgesamt bedarf unsere Kostenplanung ständiger und sorgfältiger Prüfung, damit wir unsere Ziele erreichen. Die Verzögerungen auf vielen Gebieten wirken sich im Augenblick aber eher vorteilhaft auf die zu erwartende Zinsbelastung aus. An dieser Stelle sei zuletzt noch erwähnt, dass wir dank unseres Geschäftsführers, Herrn Wersich, manche Barriere umschiffen konnten. Er begleitet die Geschehnisse wach und kritisch in intensiver Absprache mit unserem Controller, Herrn Rahe, und unserem Architekten, Herrn Reeh. Des Weiteren begleiten ebenfalls mit prüfendem Blick unsere Fachleute aus der Elternschaft das Baugeschehen.
Trotz mancher Verzögerung und neu auftauchender Herausforderung blicken wir zuversichtlich auf unsere Bauvorhaben und danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen.

Für den Baukreis und Vorstand:
Matthias Hahn, Annette Renner, Andrea Schlenker, Rüdiger Seefried, Thomas Weisser


Im Baukreis arbeiten mit:
Fr. Braune (Hortnerin, Vorstand), Hr. Ichterz (Hausmeisterei), Hr. Nathusius (Jurist/Eltern), Hr. Sander (Statiker/Eltern), Hr. Seefried (Lehrer), Hr. Weisser (Lehrer, Vorstand), Hr. Weißenrieder (Architekt/Eltern), Hr. Wersich (Geschäftsführer)


Waldorf 100

2019 wird „die Waldorfschule“ 100 Jahre jung! Wir feiern...

➤ www.waldorf-100.org

Spendenbarometer

78,82%
 

Wir sparen auf einen neuen Flügel. Helfen Sie mit das Spendenziel von 50000€ zu erreichen.

Schulferien / Feiertage

Schuljahr 2017/18

Herbst
Tag d.dt. Einheit
Weihnachten
Hl.Dreikönig
Winter
Ostern
Maifeiertag
Christi Himmelf.

Pfingstmontag
Pfingsten
Sommer
26.10.-03.11.'17
03.10.2017
22.12.'17-05.01.'18
06.01.'18
09.02.-16.02.'18
26.03.-06.04.'18
01.05.'18
10.05.'18
21.05.'18
22.05.-01.06.'18
26.07.-07.09.'18

Förderung der Leuchtmittel

BMUB NKI gefoer Web 300dpi de hoch

 

Sponsoren

Der Oberrheinische Waldorfschulverein e.V. in Freiburg bedankt sich bei den Firmen, durch deren Unterstützung die Anschaffung dieses Fahrzeuges ermöglicht wurde:

Firma Kurt Zeltner
Bio Keller - Bistro
Coco Sound Veranstaltungstechnik
ENORM Second Hand
Freiburger Schlüsseldienst
Bäckerei JENNE GmbH
Autohaus Heinz Santo
Auryn Schmuck-Mode-Accessoires
schön & gut
Fegers Backstube
Pneuhage Reifendienste Süd
BEN Technik
Seri`s Blumen
Lotos - Immobilien
Wunder Fitz Spiele und Idee

info3-Banner

Adresse

Freie Waldorfschule Freiburg-Wiehre

Schwimmbadstraße 29
D-79100 Freiburg

Telefon 0761. 791 73 - 0
Telefax 0761. 791 73 - 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!